Aktuelles

Information für alle Kinder und Eltern, welche die Einrichtung im Moment nicht besuchen dürfen


Liebe Kinder, liebe Eltern,

nachdem wir uns nun schon einige Zeit nicht mehr gesehen haben, da ihr aufgrund Corona eure Gruppe zur Zeit nicht besuchen dürft, haben sich die einzelnen Kindergartengruppen eine Kleinigkeit für euch überlegt. So wie bereits letztes Jahr und diesen Fasching dürft ihr ab nächste Woche Montag, 26.04.2021 kurz im Kindergarten vorbeikommen und eine "kleine Aufgabe" für zu Hause abholen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr diese "kleine Aufgabe" in die Kita zurück bringt, sodass wir diese im Haus aufhängen können. Außerdem würden wir ein paar Fotos davon auf die Homepage zum Anschauen stellen.

Liebe Grüße von allen Erzieherinnen und wir freuen uns auf euch!

 

 

Wichtige Information vom Landratsamt Augsburg

Mit der Änderungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung aufgrund der Bundesnotbremse entfällt die wöchentliche amtliche Bekanntmachung am Freitag. Erst wenn sich der Inzidenzwert 5 Tage in Folge unter 100 bewegt gelten wieder neue Regelungen.

Die Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuungen und organisierte Spielgruppen für Kinder bleiben weiterhin geschlossen. Es gelten die Regelungen des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales zur Notbetreuung.

Das bedeutet, folgende Personengruppen können eine Notbetreuung in Anspruch nehmen:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.
Wir werden Sie wieder informieren, wenn neue Regelungen in Kraft treten.

Bitte denken Sie an das Formular "Notbetreuung" Newsletter 383.

  

 

Aktuelle Informationen, welche die Einrichtung betreffen, finden Sie an den Eingangstüren der Kindertagesstätte. Weitere Informationen zum Thema "Corona" finden Sie ausführlich auf der Seite des Bayrischen Staatsministerium für Arbeit, Familie und Soziales.

 
 
! Schauen Sie gerne im Schaukasten vorbei, um die kreativen Kunstwerke der Kinder zu betrachten !
 
 

Information für Eltern

In der Kindertageseinrichtung werden die Beiträge April und Mai 2020 nicht eingezogen!

Eltern von Kindern, welche die Notbetreuung in Anspruch nehmen, müssen weiter Elternbeiträge leisten. 

Hinweise zum Krippengeld

Soweit der Träger aufgrund des Betretungsverbotes für einen oder mehrere Monate auf die Erhebung von Elternbeiträgen bzw. Kinderbetreuungsgebühren vollständig verzichtet (z.B. für April und Mai 2020), bitten wir die Eltern, das vollständige Entfallen der Elternbeiträge bzw. Kinderbetreuungsgebühren für einen oder mehrere Monate dem Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) mitzuteilen!
 
 
 
 

Herzlichen Glückwunsch!

Gleich zu Beginn des neuen Kita-Jahres 2019/2020 konnten wir Jubiläumsglückwünsche aussprechen. Unsere langjährige Kollegin, Frau Aniko Schaub, feierte Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Interne Fortbildung

Am 23.05.2019 fand die Fortbildung "Prävention gegen sexualisierte Gewalt" bei uns im Haus statt.
 
Die Schwerpunktthemen Gewalt, sexualisierte Gewalt und sexueller Missbrauch, Grundlagen der Sexualpädagogik, Psychodynamik bei Traumatisierungen, Folgen sexualisierter Gewalt, Täter- und Täter-Opfer-Dynamik, angemessener Umgang mit Nähe und Distanz und Handlungssicherheit im Verdachtsfall wurden uns von der Referentin Frau Kinzer näher gebacht.

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Kirchenpfleger Georg Anzenhofer und Kita-Leitung Claudia Wiedmann gratulieren Evamaria Schneider und Astrid Gutmeyr zum bestandenen Abschluss „Fachkraft Inklusion“.

 

 

Neues Spielgerät/Klettergerüst im Garten

 In Zusammenarbeit bauten die Schreinerei Anzenhofer aus Welden und die Zimmerei Alexander Krauß aus Emersacker unser neues Spielgerät für den Garten. Die Kinder sind glücklich und können wieder ausgelassen spielen und klettern.

Vielen Dank!!!
 
 
 

Neue Möbel für den Kindergarten

Seit der Eröffnung 1979 waren die roten Stühle und Tische im Einsatz und konnten, dank guter Pflege, einer Kita in Kenia gespendet werden.

Erfolgreiche Zusatz-Qualifikation für Claudia Fendt

In der integrativen Kita St. Thekla können Kinder mit unterschiedlichsten Behinderungen mit anderen Kindern ohne Behinderung zusammen spielen, lernen und aufwachsen. Die pädagogischen Mitarbeiterinnen brauchen dabei nicht nur einen guten Willen, sondern müssen vor allem viel über die Entwicklungsförderung in den verschiedensten Bereichen wissen.
Die Erzieherin Claudia Fendt der Kita St. Thekla hat dafür kürzlich eine wichtige Zusatz-Qualifikation erfolgreich abgeschlossen. Sie darf nun zusätzlich den Titel "Fachkraft für Inklusion" tragen. Beim Caritas-Verband Augsburg absolvierte sie eine bestimmte Anzahl an Fortbildungsstunden, z. B. über Behinderungsarten, Sprachförderung, rechtliche Situationen oder auch psychisch belastete Kinder. Nach eineinhalb Jahren konnte sie den Lehrgang mit einer umfangreichen Facharbeit abschließen.
Claudia Fendt unterstützt damit nicht nur die integrative Kita selbst, sondern etwa auch Eltern beim Eingangsgespräch oder sie berät Kollegen/innen. Die vom Bezirk Schwaben geforderten Fachdienststunden kann die Erzieherin nun ebenfalls übernehmen. Das Team der Kita, der Elternbeirat und alle Eltern gratulieren Frau Fendt zu diesem Erfolg und wünschen ihr für diese neue Aufgabe alles Gute.
 
Kindertagesstätte Welden · Auffenbergstraße 7 · 86465 Welden